Diese Stelle teilen
Jetzt bewerben

Für Stelle bewerben

Land:  Deutschland
Standort: 

Düsseldorf, NW, DE

Details zum Standort: 
Art der Beschäftigung:  Befristetes Arbeitsverhältnis
Vollzeit-/Teilzeitstelle:  Teilzeit

Bachelor-/Masterarbeit/Praktikum - Konzept zur sensor-basierten Kollisionsvermeidung

Automatisierte Fahrmanöver für Containertransportfahrzeuge

 

Das Projekt

Konecranes gehört zu den weltweit führenden Anbietern von Equipment und Serviceleistungen für den Containerumschlag. Mit dem Geschäftssegment Port Cranes bietet Konecranes ein breites Spektrum manueller, semi-automatisierter und automatisierter Lösungen.

 

Im Rahmen eines öffentlich geförderten F&E-Projektes arbeiten wir an neuartigen automatischen Containertransportfahrzeugen für Häfen. Das Ziel des Projekts besteht darin, eine universell einsetzbare Automatisierungslösung für Fahrzeuge des innerbetrieblichen Transports zu entwickeln.

 

Als Versuchsträger für das Projekt steht ein batterie-betriebenes Prototypenfahrzeug zur Verfügung, das für einen automatisierten Betrieb umgebaut wird. Ihre Aufgabe besteht darin, automatisierte Fahrmanöver zu entwickeln und zu validieren. Die Arbeit kann wahlweise als Bachelor-/Masterarbeit oder im Rahmen eines Praktikums durchgeführt werden.

 

Ihre Aufgabe:

  • Analyse typischer Container Terminal Layouts und Ableiten der Anforderungen an automatisierte Fahrmanöver für mögliche Fahrsituationen (Kurvenfahrten, Spurwechsel, Richtungswechsel, etc.)
  • Gruppierungen der Fahrmanöver und Reduzieren der Anzahl von Fahrmanövern auf ein sinnvolles Maß durch Zusammenfassen ähnlicher Fahrsituationen
  • Ermittlung detaillierter Kurvenpfade unter Berücksichtigung der kinematischen Randbedingungen eines gelenkigen Fahrzeugs mit Sattelauflieger. Hierfür kann auf eine vorhandene Software zurückgegriffen werden. 
  • Abstimmung mit der Automatisierungsabteilung bezüglich der Implementierung der Fahrmanöver in die Fahrzeugsteuerung und entsprechende Aufbereitung der Fahrmanöver-Daten.  
  • Validierung der Fahrmanöver mittels eines kinematischen Berechnungsmodells sowie Versuchsfahrten mit dem Prototypenfahrzeug    

 

Wir erwarten

  • Ingenieurwissenschaftliches Studium, z. B. Student/-in (Uni/FH) Fachrichtung Maschinenbau, Automatisierungstechnik o.ä.
  • Willen zur Einarbeitung in das spezifische Umfeld Containerterminal
  • Interesse an technischen und logistischen Fragestellungen
  • CAD-Kenntnisse, idealerweise Auto-CAD
  • Gute Kenntnisse in Microsoft-Office (insbesondere Excel)
  • Programmierkenntnisse in C++ sind wünschenswert

         

Wir bieten

Beeindruckende und spannende Produkte, herausfordernde und vielseitige Aufgaben in einem internationalen Umfeld sowie Entwicklungsmöglichkeiten, die individuell auf Sie zugeschnitten sind.

 

Sie fühlen sich angesprochen ?

Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung - bitte direkt über das Bewerbungportal hier online.

 

Erste Fragen beantwortet Ihnen gerne Herr Dr. Wieschemann, Tel. 0211 7102-3361.

 

 

Jetzt bewerben

Für Stelle bewerben